Selbstlenkender
Nachläufer (Ex Pole-Trailer)


Den Pole-Trailer bekam ich ohne Achspendelei von einem Modellbau Kollegen quasi geschenkt. Ich hab ihn mit einer neuen Pendelei zum Leben erweckt und dabei gleich einige kleine Änderungen vorgenommen. Je Seite wurde ein Halter mit Unterlegkeil angebracht. Die seitlichen Reflektoraufkleber wurden erneuert. Sämtliche Rungenhaken wurden ausgetauscht.

Da mir aber die Technik mit der teleskopierbaren Deichsel nicht wirklich gefallen hat, wurde dieser Anhänger zu einem 3-achsigen, selbstlenkenden Nachläufer umgebaut.

Hier wurde schon mal der Rahmen verlängert und die lenkbare Vorderachse positioniert.


2 Lenkstangen an Kugelköpfen übertragen die Drehbewegung der Runge auf die Lenkachse. Aber nicht 1:1 sondern etwas weniger, damit der Nachläufer einen etwas größeren Radius fährt und somit besser in der Spur des Zugfahrzeuges bleibt.


Da mir eine Drehschemel-Lenkung zu aufwendig war, konstruierte ich eine Art 1-Achs-Dolly mit fest montierte Sattelplatte.


Der fertige Nachläufer. Die Radhäuser, Kotflügel und Deichsel habe ich aus PS gefertigt.


Die Rungen "kopierte" ich aus Alu-U-Profil. Anschließend wurden die Teile poliert.


Eine orange Blink-LED übernimmt die Funktion der Warnleuchte. Die Halterung fertigte ich aus PS selbst, die Haube ist ein Kaufteil.


Der Heckabschluss wurde bis auf die runden Rücklicher vom Pole Trailer übernommen. In den beiden Playmobilkisten sind Ketten und Spannschlösser untergbracht.


r den internationalen Einsatz stellte ich die passenden Wechselschilder her.


Das Verbindungskabel für die Lichtfunktionen ist ein ehemaliges Telefonspiralkabel.


Über 1,50m Gesamtlänge misst der Zug mit den Wasserrohren. Der hier abgebildete Knight Hauler hat mitlerweile meinen Fuhrpark verlassen.



Hier im Einsatz mit dem grünen Actros.

 

 

 

Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!